Skip to main content

vom MASTER zur sau (wie es real war)

Vor 8 Jahren hatte ich in Wien einen eigenen Playroom, Wohnung, … an einem Wochenende im Herbst traf ich einen jüngeren Master Kollegen er reiste aus Deutschland an. Holte ihn am Freitag Nachmittag am Bahnhof ab und dann ging es noch gemeinsam was essen und dann zu mir. Um 19 Uhr erwarteten wir einen meiner Sklaven den wir dann gemeinsam nutzen wollten. Dieser Sklave sendet eine Info dass es nicht klappt er hätte noch einen Termin.

Mein Besucher war drüber sehr enttäuscht und meinte ob ich nicht die Sklavenrolle einnehmen wolle, bis dahin war ich beides mal Master mal Sklave aber bei dem Kollegen bisher nur als Master aktiv. Aber der Kollege war geil das fand ich schon lange also willigte ich ein, könnte schon recht geil werden. Ich hatte mich also auszuziehen und kurz drauf kniete ich nackt vor ihm lutschte an seinem Schwanz. Als ich an meinen Schwanz wollte gab er Befehl Hände auf den Rücken und er legte mir Fesseln an, es folgte Halsband und Fußfesseln.

Nach einiger Zeit lag ich Hogtie vor ihm und leckte seine Sneaks. Da klingelte es dann und nachdem er zur Tür ist kam er dann mit meinem Sklaven der nach dem Termin doch gekommen ist herein. Der Sklave staunte wohl sehr aber der Master meinte da nur dein Master ist auch ne sklavensau wie du also los zieh dich auch aus. Kurz drauf war auch der Sklave nackt und der Master machte seine Session ließ sich blasen lecken und fickte sich in dem Sklaven aus.

Ich konnte derweil in Hogtie Position zusehen. Nachdem der Master sich befriedigt hat hieß ließ er den Sklaven vor mir Niederliegen und ich bekam Befehl meinem Sklaven die Füsse zu lecken, das war zu heftig und ich weigerte mich nach einem Dutzend mit dem Rohrstock leckte ich verheult die Füsse meines ehemaligen Sklaven. Dann leckere ich den Arsch den der Master zuvor noch gefickt hat und dann seine Eier und blies ihm den Schwanz, bis er mir ins Maul spritze und dann recht schnell verschwand.

Danach war ich dann mit dem Master alleine aber wurde noch immer nicht wirklich befreit sondern er steckte mich in den vorhanden Käfig, befreite mich dann von den Fesseln und legte mir dann noch einen KG an wünschte mir eine gute Nacht und ließ mich so dann zurück übernachtete im Schlafraum nebenan. In der Früh pisste er über mir ab, es gab eine trockene Semmel für mich und einen Apfel, sowie Wasser. Dann sollte ich ihm zwei Sklaven für den Nachmittag einladen chattete also mit meinen Sklaven war dabei mit Laptop weiter in meinem Käfig.

Auch der Master war aktiv im Chat. Mittags kochte er Nudeln ich bekam mein Fressen aus dem Napf. zum Nachtisch durfte ich an seinem Schwanz lutschen ich war so geil. Der Master ließ mich dann aufräumen ich blieb weiter nackt mit den lockeren Fesseln. Dann kam ich mit dem Hals band an eine Kette hatte dann im Raum einen Bewegungsspielraum von gut drei Metern Hände kamen wieder auf den Rücken. So kam dann der erste meiner zwei Sklaven an, ich hatte auch ihn zu blasen und die Füsse zu lecken.

Master sagte dazu immer ich müsse mich fallen lassen zeigen das ich ein Diener bin für Männer und ich spürte meinen Schwanz im KG. Gleiches lief mit dem zweiten Sklaven ich kam wieder in den Käfig und der Master amüsierte sich mit den beiden im Raum. Am ende hatte ich dann beide abzulutschen und dann kam ich für die Nacht wieder in den Käfig. In der Früh kam der erste Sklave nochmals er brachte frische Semmeln mit und Frühstückte mit dem Master.

Sie besprachen wie es mit mir weitergehen solle mein Master Profil wurde in ein zweites Sklaven Profil geändert und mir erstmal der Zugang entzogen. Der KG blieb angelegt den Schlüssel bekam der Sklave der Master reiste am Nachmittag wieder ab. Vorher legten sie mir noch einen Sklavenvertrag vor den ich unterschrieb so geil ich da war. Ab da putzte ich einmal die Woche beim Sklaven die Wohnung wurde dann Kontrolliert der KG gereinigt und wieder angelegt jede zweite Woche also 14 Tägig durfte ich abspritzen.

So begann ein neuer Lebensabschnitt als Sklave für mich, mein Schlüsselerlebnis.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

AngelinaHoney

AngelinaHoney(22)
sucht in Kirchscheidungen