Skip to main content

Allgemein

Es gibt Tage…

Es gibt Tage, an denen so rein nichts los ist… Heute war so ein Tag… Um aber das Beste daraus zu machen und das Wochenende langsam genießen zu können, entschloss ich mich, eine (möglicherweise) interessante Vernissage zu besuchen. Etwas Kultur schadet nie und die ausgestellten Exponate waren durchweg erotischer Natur. Beginnend bei klassischem Akt, über… weiterlesen

Freitagabend

Freitagabend: Die Anspannung , Lust und Freude auf den Abend stieg nun doch langsam an. Immerhin haben wir uns nun fast eine Woche nicht mehr gesehen, geküsst, berührt…die Geschichten und Gespräche sind zwar sehr schön, verkürzen die Zeit ein klein wenig, lassen die Phantasien anregen….wenn du doch schon da wärest. Es klingelt,mein Herz pocht und… weiterlesen

Beatrice

Bea mit vollen Namen Beatrice, ist die Tochter von Freunden meiner Eltern. Sie ist 8 Jahre älter als ich und bildhübsch. Ich glaube sie verdiente sich neben dem Studium als Model ein wenig dazu. Ich war gerade 18 geworden und eines Tages fragte sie mich auf einem Treffen unserer Eltern, ob ich mal Lust hätte… weiterlesen

Das Strafbuch

Das Strafbuch Endlich Wochenende, denke ich heute, an einem Freitag Nachmittag. Mein Herr hatte die Woche über viel Stress, und dadurch keine Lust auf Sex oder Spielchen mit mir, was für mich als masochistische Nymphomanin fürchterlich ist. Klar habe ich mich oft selbst befriedigt, obwohl es mir eigentlich ohne seine Erlaubnis verboten ist, aber das… weiterlesen

Lust.

Hart. Dick. Geil. Steht dein Schwanz in deiner Hand. Mein Strip hat dich heiss gemacht. Ich komme näher. Nur mit High Heels bekleidet. Aufreizend. Erregend. Vielversprechend. Du lässt deinen Schwanz los. Legst die Hand auf den Sessel. Ich schaue Dir in die Augen. „Lust?“ frage ich lächelnd. Breitbeinig stelle ich mich über deine gegen den… weiterlesen

Hotelpage

Hotelpage Während meiner Ferien war es immer nötig, dass ich mein Taschengeld aufgebessert habe. Inzwischen war ich 19 Jahre alt, hatte einen alten Käfer und der brauchte Sprit. In Ermangelung einer sinnvolleren Beschäftigung hatte ich einen Job in einem Hotel angenommen. In erster Linie Gepäck aufs Zimmer und so. Der Stundenlohn war nicht gerade üppig,… weiterlesen

Kleine Spiele mit Eva

Eigentlich mocht Eva die Schule nie so wirklich gerne, ständig von ihren Mitschülern belästigt und dumm angemacht zu werden, war halt nicht ihr Ding. Dabei war sie sogar recht gut in der Schule, außer in Englisch, was aber mehr an dem gut aussehenden Lehrer als an ihr lag, sie konnte sich in seiner Anwesenheit halt… weiterlesen

Die Anhalterin

Ich hatte Karin an der Raststätte in der Nähe von Würzburg aufgenommen. Sie stand mit Ihrem Rucksack am den Zapfsäulen und fragte die tankenden Autos ob man sie mitnehmen würde. Sie wollte Richtung Hamburg und hätte kein Geld für die Zugfahrt. Ich hatte eine langweilige Fahrt bis Bremen vor mir und als sie mich fragte… weiterlesen

Die Kollegin

Es war mal wieder ziemlich spät geworden und ich war der letzte in der Firma. Nachdem ich meine Tasche gepackt hatte, trat ich auf den Flur und traf dort auf die nette Kollegin aus der anderen Abteilung, der ich neulich bei ihrer Präsentation geholfen hatte. Es ist alles prima gelaufen, der Chef war begeistert! strahlte… weiterlesen

Massage

Ich hatte wieder mal ein wirklich anstregenden Tag hinter mir. Warum also nicht das angenehme mit dem nützlichen verbinden. Ich schaute mir die Anzeigen der Tagespresse an rief die mir am besten gefallende Nummer an und machte einen Termin. Vereinbart hatte ich eine Entspannungsmassage mit „Vollendung“, ohne Verkehr oder ähnliches. Der Preis war 80 Euro.… weiterlesen