Skip to main content

Auf der Geburtstagsfeier meiner Schwester Fremdgeh

Mein Mann und ich habe uns die ganze Woche schon gefreut auf die Geburtstagsfeier meiner Schwester zu fahren und besonders mein Mann hat sich in Schale gelegt. Er hat eine Stoffhose in schwarz und ein Seidenhemd in weinrot an und schwarze Halbschuhe. Dann ist er frisch rasiert und er hat ein Parfum aufgelegt da würde ich direkt scharf auf ihn als ich es eingeatmet habe. Ich hatte weiße Nylons mit Strassgürtel und den passenden String Tanga an darüber ein weißes Minikleid wo ich auf den BH verzichtet habe.

Wir sind um 18:00 losgefahren und auf dem Weg zu meiner Schwester hat mich der Duft von Christian so geil gemacht dass ich auf einen Feldweg abgebogen bin da Christian keinen Führerschein hatte bin ich gefahren und habe mich einfach nicht so geil wie ich gerade war auf der Geburtstagsfeier erschienen können da meine Nippel Steiff waren und deutlich sichtbar waren so dachte ich dass Christian mich erst einmal befriedigen soll das wir dann auf die Feier gehen können und nicht gleich jeder meine Geilheit sehen kann.

Als ich an einem Jägersitz anhielten und Ausstieg ist Christian auch ausgestiegen und er hat mich in den Arm genommen und wir küssten uns leidenschaftlich das mich so erregt hat das ich spürte wie meine Muschisaft die Beine runter lief. Da zog Christian mir das Kleid über denn Kopf aus und dann streifte er denn String nach unten und ich habe die Beine gehoben und er steckte den String in seine Hosentasche und dann legte er mich auf die Motorhaube und leckte meine nasse Spalte mit seiner gierigen Zunge und dann steckte er zwei Finger in meine Spalte und fickte mich dann wie ich es liebe und er ist ein so geiler lecker das ich einfach nur laut stöhnte und die Gefühle die er mir besorgte alles um mich herum nicht wahrnahm und er hat mich so intensiv geleckt und gefingert das mein Orgasmus nicht mehr lange dauern würde.

Er sagte mir etwas zu habe nur nicht reagieren können was es war weil ich gerade einen Orgasmus hatte und er leckte meinen Spalte weiter und fickte mich mit zwei Fingern schnell und hart in meine Muschi und der Orgasmus hörte nicht auf er schien endlos lange und immer geilere Gefühle durchströmten meinen Körper von Kopf bis Fuß und wieder zurück und nach einer Weile konnte ich Christian von meiner Muschi Wegerücken und zu Atem kommen er stellte sich hin und ich schaute ihn an und sagte dass ich jetzt seinen Schwanz lutschen will wo er dann sagte es sei besser wenn wir uns anziehen bzw ich mich anziehen da jemand in unsere Richtung gelaufen kommt nicht das er etwas gegen einen Zuschauer gehabt hätte aber wir sind ja noch eingeladen bei meiner Schwester und so zog ich mir mein Kleid an und stieg ins Auto und Christian auch im Auto sagte ich ihm das er mir den String geben soll das ich in anziehen möchte und er sagte nur ne denn bekommst du erst wenn wir Zuhause sind.

Es ist mir überhaupt nicht Recht gewesen da ich sehr aufpassen muss wie ich mich bücke oder hinsetze das niemand etwas zu sehen bekommt. Wir sind dann losgefahren ich ohne Slip und BH nur mit Nylons und Kleid an. Bei meiner Schwester angekommen sind wir an die Haustür und haben die Klingel gedrückt. Mein Schwager hat uns die Tür geöffnet und ich konnte sehen wie er mich mit offenem Mund musterte und meine steifen Nippel sah und seine Hose bekam eine große Beule dann sind wir an ihm vorbei und grüßten in dabei er konnte nichts erwidern er schaute nur auf meinen geilen Arsch und schnaufte laut auf sagte dann noch das Renate heute die hübscheste sein wird das ich gleich verneint habe das die Gabi die hübscher und geilere heute Abend sein wird er lacht nur etwas zustimmend.

wir sind dann ins Wohnzimmer und suchten Gabi die aber nicht da war da sagte einer aus der Runde Hey was ist das für eine hübsche Frau die ist ja heiß da sagte mein Schwager der hinter mir stand das ich seine geile Schwägerin bin und ich mich extra für ihn so heiß angezogen habe und grinste dabei. Ich fragte ihn wo seine Frau ist?Sie ist im Garten bei den anderen gästen. ok sagte.

Christian und ich sind in den Garten gegangen und haben Gabi erblickt und ich schaute zu Christian der mit offenem Mund Gabi erblickt hat und da sagte er zu mir wie heiß meine Schwester ist und er kann mein Schwager nicht verstehen das er sich beschwert über seine Frau. Da stieß ich ihm mit dem Ellbogen in die Seite und fragte ihn wie er das meint ?Christian sagte gleich das er und Kurt sich überhaupt nicht beschweren dürfen denn meine Schwester und ich seien beide sehr hübsche Frauen und die Männer stünden bei uns Schlange.

Ich habe ihm einen Kuss gegeben und lächelte ihn an. Da ging er und ich zu meiner Schwester und umarmten sie und wünschten ihr alles liebe und gute zum Geburtstag und Christian sagte dass er ihr Geburtstagsgeschenk sei und grinste sie an. Gabi sagte dass er ein Charmeur sein und küsse ihn auf den Mund womit er nicht gerechnet hat und seine Hose bekam auch eine Beule die der Gabi nicht entging. Dann gingen wir hin und michten uns unter die Gäste.

Habe sehr viele komplett für meine Outfit bekommen und die meisten von den Frauen und die Männer schauten mich an das ich manchmal nachsehen musste ob etwas mehr zu sehen ist als ich zeigen möchte aber es sitze alles wie gehabt. Plötzlich sah ich wie Christian und meine Schwester in den Keller gingen ich dachte mir was Christian da vor hat?. es machte mich sehr Neugier so das ich etwa zwei Minuten gewartet habe und auch in den Keller ging ich habe mich hinter der Tür gestellt und lauschte ob ich etwas höre.

Es dauerte 5minuten bis ich meine Schwester hörte wie sie zu Christian sagte dass er bitte aufhören soll sie ist doch verheiratet und will nicht Fremdgehen aber er sagte zu ihr das sie es doch genau so gerne mit ihm machen möchte wie er sie sagte dass er Recht habe aber es ist ihr nicht möglich mit ihm zu ficken da sie ja an ihren Mann und an ihre Schwester denkt was sie sagen würden wenn sie von ihnen erwischt würden besonders Renate will sie nicht verärgern ihrem Mann könne sie dann nicht mehr in die Augen schauen und wenn er mit ihr schlafen möchte würde sie es nicht mehr können wegen des schlechten Gewissen was sie ihm gegenüber habe da Riß sie sich los sagte Christian es tut ihr sehr leid und ging wieder zu ihren Gästen in den Garten.

Ich wartete noch etwas und bin dann zu Christian in den Raum im Keller gegangen und habe die Tür hinten mir verschlossen und schaute ihm in die Augen er sagte mir dass er gerade mit meiner Schwester hier gewesen sei. Ich fragte ihn und was wolltest du mit Gabi hier unten machen? Er sagte er wollte sie vernaschen. Ich sagte was wolltest du mit Gabi machen? Er schaute mich an und sagte ich wollte sie ficken.

OK und woran ist es gescheitert das sie nicht mit dir ficken wollte? Christian sagte dass sie verheiratet sei und ihren Mann nicht betrügen kann und will. Und das sie keinen Ärger mit mir haben will weil sie mich sehr lieb hat und es ist ihr wichtiger die Verbindung zwischen ihr und mir und die Treue zu ihrem Mann als etwas Spaß mit mir zu haben. OK das hat sie gesagt? Er nein so nicht aber ich weiß wie sie es gemeint hat.

OK was hat sie noch gesagt dass sie es sehr gerne mit mir machen würde aber es besser lässt um unsere Freundschaft nicht zu gefährden. OK dann gibt es doch eine Chance auf ein Fick mit ihr sagte ich und lächelte Christian an. Er sagte dass er sich nicht sicher sein kann dass sie damit leben kann ohne es zu bereuen. Dann sagte er er ist zum Glück mit ihrer Schwester befreundet und mit ihr ficken ist immer sehr geil und er habe noch keine Frau gehabt die so geil und hemmungslos ficken kann.

Er ist auch sehr froh dass ich seine Neigungen und wünsche erfülle so wie er meine Neigungen und wünsche erfülle. wir küssten uns leidenschaftlich und innig dann gingen wir wieder hoch zu den anderen in den Garten und unterhielten uns weiter mit denn anwesenden. Ich habe mich mit einer Sabine unterhalten und sie fragte mich nach einer Zeit ob es stimmt dass wir Swinger sind. Ich fragte sie wer hat das gesagt? Und Sabine sagte mir dass es ihr Mann von Kurt erzählt bekommen habe und er würde es auch gerne mit seiner Frau machen Mal in einen Swingerclub gehen und sie mit anderen Männern ficken sehen und er würde es gerne mit anderen Frauen machen.

Ich schaute Sabine an und sagte dass ist ja Mal der Hammer er erzählt fremden Personen was wir in unserer Freizeit so treiben und wo. der Arsch dem gebe ich ein Denkzettel. Dann sagte ich zu Sabine das es stimmt dass wir Swinger sind das Christian der beste lecker und mit seinen Finger bis jetzt ungeschlagen an der Spitze ist. Christian ist auch der erste Mann der die Körpersprache der Frau die er gerade mit der Zunge und der Finger verwöhnt genau sehen kann wie er die richtigen Punkt findet und stimuliert das er sie zum Orgasmus bringen wird.

Und wenn er das geschafft hat bekommt sie seinen steifen Schwanz in die Muschi und er stößt ihn langsam in sie hinein das sie das große Teil komplett in sich spüt. Sabine schaut mich an und sagt super und jetzt bin ich geil auf Christian und würde es mit ihm sofort treiben. Da schaue ich ihr tief in die Augen und sage ihr ins Ohr wo ist das Problem der Keller ist doch ein gute Möglichkeit und küsste sie auf den Mund und sagte ihr das sie in 10 Minuten im Keller sein soll und das ich Christian zu ihr schicken werde OK.

Sabine meint ist das dein ernst? Du schickst ihn mir in den Keller das er mich ficken soll? Ja genau das mache ich also in 9 Minuten OK und Sabine sagte danke und ging in Richtung der Kellertür und ich bin dann auf die Suche nach Christian gegangen um ihm die geile Nachricht zu überbringen. in der Küche bei meiner Schwester wo sie sich unterhielten fand ich Christian und sagte dass ich etwas mit ihm besprechen müsse und bin mit ihm in den Gang gegangen und sagte dass er in 8 Minuten im Keller sein soll und das Sabine dort auf ihn warten würde.

er meinte dann ja klar verarschen könne er sich selbst. Ich sagte zu ihm das es keine verarsche sei sie ist im Keller und wartet auf dich und wenn es nicht stimmt könne er bestimmen was ich als wieder gutmachung machen muss er schaute mich an und sagte OK wann soll ich unten sein? Ich sagte in 5 Minuten OK ich küsste ihn und wünschte ihm viel Spaß mit Sabine. Christian ging in Richtung der Kellertür und nach etwa zwei Minuten öffnete er die Tür ging hinein und schloss die Tür hinter sich ich bin wieder in den Garten und plauderte mit einigen Frauen über belanglose Sachen bis wir eine Frau laut schreien hörten und da sagte die Frau dann Christian Leck meine Muschi und Fingers meine fotze ich bin gleich im Himmel und da stöhnte sie sehr laut und lange ihren Orgasmus heraus dass es einige Gäste mit bekommen haben dann hörte ich eine Stimme hinter mir die fragte ist das dein Christian? Ich drehte mich um und da stand meine Schwester und ich konnte nicht anders und sagte ihr ins Ohr das hättest Du sein können die da im Keller gefickt wird und ich wäre froh gewesen wenn du dich mit Christian vergnügt hättest und küsste sie auf den Mund und ging in Richtung der Terrassentür um ins Wohnzimmer zu gelangen wo ich die Kellertür genau sehen kann und wie ich ins Wohnzimmer kam sah ich dass nicht nur ich die Idee hatte die Tür zu beobachten.

Da stieß mich ein Typ an und fragte ob ich etwas trinken möchte und ob er mir etwas holen kann? Ich sagte ja gerne bitte ein Glas mit Wodka Feige und er ging es holen er kam schnell zurück und gab mir das Glas und er stieß mit mir an und sagte auf ein schönen Abend noch und ich sagte dann er soll feucht fröhlich werden und ich leerte mein Glas auf ex er seine auch und dann sagte er dass er Steffen heißt und Sabine ist seine Frau..Ich bin Renate und Christian ist mein Mann.

wir grinsten uns an und er fragt ob ich noch ein Glas haben möchte und ich nickte er ging es holen und wir unterhielten uns über das swingen und wie lange ich und Christian das schon machen und er staunte nicht schlecht und wir haben die Kellertür weiter beobachtet und plötzlich ging sie auf und Christian kam heraus und schloss sie hinter sich so als ob keiner mehr im Keller sei er ging in die Küche wo meine Schwester noch war und unterhielt sich mit ihr weiter.

nach etwa 5 Minuten ging die Kellertür wieder auf und Sabine kam heraus und hielt eine Flasche Wodka in der Hand und schloss sie hinter sich. Ging in den Garten und schien jemand zu suchen da sagte ich zu Steffen du ich glaube dass dich Sabine sucht er sagte lass sie suchen komm mit wir gehen in das Pavillon und unterhalten uns dort weiter nahm mich an der Hand und ich folgte ihm in das Pavilion wo wir uns in eine Nische setzten und wir ungestört waren.

wir konnten alles sehen was in Richtung haus Terrasse passiert nur wir sind nicht bemerkt worden im Pavillon er fragt mich wie es mir geht nach dem Christian und seine Sabine im Keller gefickt haben? Da sagte ich dass ich sie zum ficken im Keller ermutigt habe und das ich Sabine sagte dass ich Christian nach dem sie in den Keller ging 10 Minuten später zu ihr schicke und sie sich von ihm lecken und fingern lassen soll und das sie es nicht bereuen wird so ist sie in den Keller und ich habe Christian gesucht und ihm erzählt dass Sabine im Keller auf ihn wartet und das er zu ihr gehen soll und sie richtig gut lecken und fingern soll so wie mich.

er dachte dass ich ihn verarschen wolle aber er ging trotzdem in den Keller und fand Sabine die es nicht mehr erwarten konnte von Christian geleckt und gefingert zu werden was er auch gemacht hat und es war auch nicht schlecht wie wir gehört haben grinste ich Steffen an. Ja stimmt dass haben wir ist trotzdem etwas seltsam dass Sabine mit Christian im Keller gewesen sind es macht mich irre da sagte ich zu ihm was kann ich tun damit er sich besser fühlt ?Er schaute mich an und sagte dass ich ja mit ihm hier im Pavillon ficken könne oder nicht? Fragte er mich.

Ich sagte ihm dass ich da ein Problem mit meinem Schwager habe der auf eine Gelegenheit wartet mich zu ficken und ich möchte nicht mit ihm ficken er ist ein lieber Mensch aber ich kann nicht mit ihm ficken hoffe du verstehst das. OK das versteht er und er ist doch nicht im Garten sagt Steffen und fast mir an meine Brüste und knetet sie durch und zieht an meinen Nippel und zwierbelt sie gekonnt und ich stöhnte leise auf und dann spürte ich wie er mir das Kleid auszog und ich dann nur mit Nylons und Pumps vor ihm stand und da sah er das ich kein Slip an hatte und fasste mir an meine nasse Spalte und ich legte meinen Kopf in den Nacken und genoss was er mit mir macht.

Da spürte ich wie er mit seinem Kopf zwischen die Beine ging und mein Kitzler leckte und ein Finger in meine Muschi stieß und ich stöhnte etwas lauter auf und er leckte weiter so das er mich richtig geil mache und mich bestimmt zum Orgasmus bringen wird und ich konnte nicht anders als die Zunge und die Finger in meiner Fotze zu genießen und er hat mich so sehr erregt das ich mich komplett fallen ließ und die Umgebung nicht mehr war nahm.

Er leckte meine nasse Spalte und fingerte mich so gekonnt das ich einen Orgasmus bekam und laut stöhnte und schrie wie es mir kam er leckte weiter und könnte mich sogar auf dem Orgasmus eine kurze Zeit halten. Als ich runter kam und die Umgebung wieder wahr nahm sah ich dass uns einige Gäste zuschauen und dann spürte ich wie ein Tuch auf meine Augen gelegt wurde und sie hinten zugebunden wurde so könnte ich nichts mehr sehen.

da spürte ich einen steifen an meinen Lippen und er wollte geblasen werden und ich machte es und im nächsten Moment spürte ich das ein zweiter Schwanz an meiner Muschi stieß und die Eichel in mich eindrang und mich gut ausfüllen will und er war auch schon dick und lang was ich mit lautem stöhnen zeigte das es mir sehr gefällt was mit mir macht wird dann sagte einer das ich aufstehen soll und dann dirigiert mich einer mich auf einen Schwanz zu setzen und das war geil wie er eindrang und dann spürte ich wie ein zweiter Schwanz an meinen Arsch gesteckt wurde und wie eine Flüssigkeit in den Arsch massiert wurde und ich habe dann gespürt dass der Schwanz in meinen Arsch geschoben wird und es tat etwas weh aber wie die Eichel in den Darm gelitten ist war es plötzlich Hammer geil und die zwei fickten mich so geil durch das es mir in kurzer Zeit sehr stark gekommen ist und sie fickten mich weiter und als einer kurz vor seinem Orgasmus war zog er sein Schwanz heraus und stieß ihn mir in meinen Mund und spritzte mir alles in den Mund dann kam ein weiterer und steckte sein Schwanz in meine Muschi und der im Arsch war dann auch so weit das er spritzen kann und er steckte sein Schwanz auch in meinen Mund und spritzte mir seine Sahne in den Mund und in der Zwischenzeit steckte ein neuer Schwanz in meinem Arsch und fickte mich so geil dass ich von Orgasmus zu Orgasmus gefickt wurde und ich konnte kaum noch stöhnen ich brauchte etwas zu trinken was ein Zuschauer bemerkt haben muss denn ich bekam ein Glas mit Wodka Feige gereicht und dann sagte einer das wird seine geilste Nacht im Leben und ich bin erschrocken als ich erkannte wem die Stimme war und er sagte dann noch das er schon seit ich 18 geworden bin meine nasse Spalte ficken wollte und das er sich das geil vorgestellt habe aber es war noch viel geiler es zu machen und wie ich seine Sahne geschluckt habe einfach nur geil.

Ich setzte mich auf zog die Augen Binde ab und suchte Steffen fand ihn leider nicht und dann suchte ich Christian bin aufgestanden nahm mein Kleid ging in Richtung haus zur Terrasse da kam mir Christian entgegen und hielt mich gleich fest in seinen Armen und fragte mich ob alles OK sei. Ich sagte dass ich einen großen Fehler gemacht habe und ich bin total fertig da kam meine Schwester zu uns und sagte dass wir von ihr nachhause gefahren werden können wenn wir das möchten Christian sagte Gabi das wäre super wenn sie uns fahren würde so gingen wir zu ihrem Auto und stiegen ein und nach der zweiten Kreuzung sagte sie dass ich immer noch nackt sei und mein Kleid in ihrer Tasche ist und ich könne es mir gerne anziehen.

ich muss im Auto eingeschlafen sein denn ich bin durch die Unterhaltung zwischen Christian und Gabi wach geworden und habe ihnen zugehört über was sie sich unterhielten. Er fragte ob sie etwas mitbekommen habe was passiert ist sie sagte dass sie nicht sicher sei aber der Steffen habe sich mit mir vergnügt und dann kam Kurt dazu und ein Typ hatte die Idee das man Renate die Augen verbinden soll und sie richtig gut gefickt werden kann und vor allem das jeder ficken kann ohne dass sie es bemerkt.

und sie denkt dass Kurt sich die Chance nicht entgehen ließ. Aber sie weiß es nicht mit Sicherheit das er es gemacht hat. Christian sagte zu Gabi und was denkst du gerade? Ich bin ihm treu geblieben und habe mich nicht mit dir vergnügt und das ist mir sehr schwer gefallen dich abzuweisen den ich träume oft von dir wenn Kurt sich nach zwei Minuten von mir rollt und einschläft und ich noch wach und geil bin.

dann denke ich daran wie du dich mit deinem Mund zwischen meine Beine legst und mit deiner Zunge meinen Kitzler leckst und mit denn Fingern in meine Muschi fickst und mich zum Orgasmus kommen lässt es mir mit deiner Zunge mehr mals kommen lässt bis ich nicht mehr kann und dann führst du mir deinen steifen Schwanz in meine Muschi und fickst mich hart und tief durch bis es uns kommt und dann spritzt du deine Sahne in meinen Mund und ich schluckte jeden Tropfen davon runter.

Dann ist Gabi aufgestanden und ist nach Hause gefahren am Nachmittag habe ich mit meiner Schwester telefoniert und sie ist mir nicht böse.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

AprilRussel

AprilRussel(19)
sucht in Hardebek